Aktuelles

16.10.2019 Aktuelles

Umsetzung der Anschlagtafel Mausham

neu im Buswartehäuschen

14.10.2019 Aktuelles

Bekanntmachung

Wasserrecht

Veranstaltungen

01.10.2019

Flohmarkt

Bayerbachkalender Allgemein

Kränze und Gestecke binden - Workshop

Bayerbachkalender Allgemein
 

Grundschule Bayerbach b. Ergoldsbach

Ansicht eines Klassenzimmers mit Whiteboard
Grundschule Bayerbach nach der Sanierung

Schulchronik

Vor dem Jahre 1755 mussten die Kinder in Bayerbach und Umgebung mit dem zufrieden sein, was die eigenen Eltern ihnen beibringen konnten.

Erstes Schulhaus:

Der Unterricht fand in einem Privathaus Nähe der Kirche statt. 1760 stand das erste Schulhaus schon. Es hatte nur einen Raum, auf der Südseite. Dort musste der Lehrer wohnen, in einem Verschlag schlafen, die Kinder unterrichten. Der Nordteil des Schulhauses enthielt einen Stall und Stadel. 1808 wird die Schule durch einen Großbrand zerstört.

Zweites Schulhaus:

Das durch den Brand zerstörte Schulhaus wird 1808 wieder aufgebaut. 1816 sind die Kinder so viel, dass ein Lehrer nicht mehr ausreicht und ein Hilfslehrer dazukommt. Der Lehrer musste ihm Kost, Wohnung und Lohn geben. 1817 wird der Umbau des Schulhauses unerlässlich. Der Verschlag wird abgerissen, der Kuhstall wird Wohnzimmer, der Stadel wird Stall. Eingebaut wird eine Wohnung (besser "Verschlag" genannt) für den Hilfslehrer und es wird ein neues Klassenzimmer nach Osten angebaut.

Drittes Schulhaus:

Ein einziger Schulsaal reichte nicht aus für 160 Kinder. Es galt, ein neues Schulhaus zu bauen. Das alte Schulhaus wollte der Lehrer kaufen, aber die Bürgermeister wollten nicht. Da schickte der Lehrer einen Reiter zum Landrat, der hierbei vermittelte und den Kauf ermöglichte. Von da an heißt das bisherige Schulhaus "Wastl-Haus". Das neue Schulhaus wurde erbaut als Haus Nr. 66 1\2 und im Jahre 1869 fertiggestellt. Das Schulhaus wird bald wieder zu klein. Es wurde 1963 privat verkauft und zum Wohnhaus umgebaut.

Viertes Schulhaus:

Nördlich des bisherigen erbaut, am Bach, geplant für die Aufnahme der Oberklassen. Ein kleiner Erdstoß schafft 1911 dicke Sprünge in das Mauerwerk des Hauses. 1949 Risse werden durch Erschütterung infolge eines Notabwurfs von Bomben Nähe Pimperl breiter. 1951 wird das alte Schulhaus renoviert.

Fünftes Schulhaus:

Entschluss des Gemeinderates zum Neubau einer Schule. 1962 Richtfest am neuen Schulhaus. Am 05. Feb. 1963 Einweihung des neuen Schulhauses bei 30 Grad Frost. Bausumme des Hauses samt Einrichtung: 640 000 DM. Im Juni 1968 wird die Schule mit Turngeräten und einer Laufbahn entlang dem Bach ausgestattet. 1969 Schulen in Greilsberg und Hagenau und Steinbach aufgelöst. Die Schule Bayerbach besteht aus insgesamt 4 Schulen. 1975 Beginn der Erbauung der Turnhalle, die im Sommer 1976 bezugsfertig ist.

 
Bayern.de
Bayern.de
Bayern Direkt
Bayern Direkt
Bay Net - Behördenwegweiser
Bay Net - Behördenwegweiser
Gesetze im Internet
Gesetze im Internet
Landkreis Landshut
Landkreis Landshut
Partnergemeinde Montefiascone
Partnergemeinde Montefiascone